Brustverkleinerung

Eine im Vergleich zum Körperbild zu große und schwere Brust kann für Frauen neben der körperlichen auch eine psychische Belastung bedeuten. Eine Brustverkleinerung führt zu einer Linderung von Rückenschmerzen und von Beschwerden bei einschnürenden BH-Trägern mit gleichzeitiger ästhetischer Verbesserung.
 

Das Prinzip der Mammareduktion ist die Verkleinerung der großvolumigen und hängenden Brust und Straffung des Hautmantels. Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Behandlungsdauer

130 Minuten

Klinikaufenthalt

2 Tage (1 Nacht)

Sport

Nach 6 Wochen

Narkose

Vollnarkose

Nachbehandlung

6 Wochen Sport-BH

Nahtentfernung nach 12 Tagen