Ganglion

Unter einem Ganglion („Überbein“) versteht man eine mit Flüssigkeit gefüllte Zyste, die sich auf Grund einer Überlastung eines Gelenks oder einer Sehnenscheide, meist an der Hand, gebildet hat. Bei Schmerzen oder auch aus ästhetischen Gründen kann hier nach einer Ultraschalluntersuchung zur Diagnosesicherung die chirurgische Entfernung erfolgen.

Behandlungsdauer

30 Minuten

Klinikaufenthalt

Tagesklinisch oder 1 Nacht

Sport

Nach 3 Wochen

Narkose

Lokalanästhesie, Plexusbetäubung oder Vollnarkose

Nachbehandlung

Je nach Befund evtl. 1 Woche Schienenruhigstellung