Operative Entfernung von Tumoren der Haut und Weichteile

Hauttumore wie Muttermale oder Altersflecken sind nahezu jedem bekannt. Manche sind harmlos, können jedoch ein ästhetisches Problem darstellen. Mit zunehmendem Alter und durch intensive Sonneneinstrahlung über die Jahre können allerdings auch aus ursprünglich harmlosen Veränderungen der Haut bösartige Tumore werden.

Die komplette Entfernung des Tumors ist für jede Hautkrebs-Form die Therapie der Wahl, je nach Art des Tumors ist eine Sicherheitsrandzone zwischen 0,2 und 2 cm notwendig.

Behandlungsdauer

20 - 60 Minuten

Klinikaufenthalt

Ambulant, tagesklinisch oder 1 Übernachtung

Sport

Nach 10 - 14 Tagen

Narkose

Lokalanästhesie mit/ohne Dämmerschlaf

Nachbehandlung

Schonung, Pflasterverband
Nahtentfernung nach  7 - 12 Tagen