Schnellender Finger

Durch Verdickungen der Beugesehnen oder Einengungen der Ringbänder können Beugesehnen nicht mehr frei gleiten. Die Finger sind morgens steif, man verspürt unspezifische Schwellungen und Schmerzen an den Fingergrundgelenken und im fortgeschrittenen Stadium sogar ein „Schnappen“. Der dann sogenannte „schnellende Finger“ wird meist durch wiederholte Überlastungen oder chronisch entzündliche Erkrankungen verursacht. Durch eine Operation kann das betroffene Ringband in der Hohlhand gespalten und, falls vorhanden, entzündetes Sehnengleitgewebe entfernt werden. Postoperativ sollen die betroffenen Finger sofort bewegt werden, um Verklebungen zu vermeiden.

Behandlungsdauer

15 Minuten

Klinikaufenthalt

tagesklinische Behandlung

Sport

Schonung des Armes für 4 Wochen

Narkose

Lokalanästhesie mit Dämmerschlaf

Nachbehandlung

leichter Handverband für 14 Tage

Bewegungsübungen