Unterlidstraffung

Altersveränderungen im Gesicht machen sich besonders an den Augenlidern bemerkbar. Die Erschlaffung der Lidhaut und Lidmuskulatur kann zu herabhängenden Lidern oder Tränensäcken führen.
 

Lidkorrekturen ermöglichen mit relativ kleinem Aufwand eine große Wirkung. Der individuelle Ausdruck wird nicht verändert, die Augen und damit das Gesicht wirken offener und strahlender.

Am Unterlid erfolgt über den operativen Zugang, der direkt unterhalb der Wimpern liegt, die Entfernung überschüssiger Haut, Muskulatur und Fettgewebe, welches bei Bedarf auch nur verlagert wird. Mit feinsten Nähten werden die Wunden verschlossen.

Behandlungsdauer

80 Minuten

Klinikaufenthalt

Tagesklinische Behandlung

Sport

Nach 10 Tagen

Narkose

Lokalanästhesie mit Dämmerschlaf

Nachbehandlung

Kühlung

Nahtentfernung nach 7 Tagen